Wer Deutsch als LK-Fach wählt, dem scheinen die Ideen ausgegangen zu sein oder er ist einfach zu blöd für andere Fächer. So lautet zumindest ein weit verbreitetes Vorurteil, das besonders diesem Fach angehängt wird. Deutsch ist schließlich (fast) unser aller Muttersprache, so schwer kann das doch gar nicht sein, oder?

Tatsächlich muss ich zugeben, dass dieses Klischee auf einige meiner Mitschüler zutrifft, jedoch längst nicht auf den gesamten Kurs. Doch haben diese Leute in der Regel auch deutlich schlechtere Noten. Falls euch Deutsch also nicht wirklich interessiert und ihr glaubt, hier einfach gute Noten sammeln zu können, lasst es in eurem eigenen Interesse (und dem eurer Mitschüler) lieber bleiben. Gerade auch weil viele Deutschlehrer bemüht sind, dem eingangs erwähnten Klischee die Stirn zu bieten und der Unterricht durchaus anspruchsvoll ist. Trotzdem solltet ihr nicht davor zurückschrecken, wenn euch das Fach wirklich interessiert und Spaß macht. Dazu gehört übrigens auch die Freude am Lesen und Schreiben, denn diese beiden Tätigkeiten werdet ihr im Deutsch-LK zuhauf begegnen. Aber das brauche ich wohl nicht extra zu erwähnen.

Thematisch beginnt man in Klasse 11 meist mit Grammatikwiederholungen, wendet sich aber schon bald spannenderen Themengebieten zu. Hierzu gehören vor allem Lyrik, Dramatik und Epik, die euch in allen drei Jahren begegnen werden. Meist wird chronologisch vorgegangen und man arbeitet sich von Epoche zu Epoche. Zu jedem Zeitabschnitt gibt es eine allgemeine Einleitungsphase, in der die Grundgedanken und Theorien der jeweiligen Zeit erklärt werden, hier trifft man durchaus auf hochkomplizierte Texte wie etwa Kants Autonomietheorie, die passend zur Aufklärung und Klassik behandelt wird. Im Anschluss wird in den allermeisten Fällen ein Werk der entsprechenden Ära gelesen, das vorher gelernte Wissen über die jeweilige Zeit hilft dann beim Interpretieren und Verstehen. Das letzte Themengebiet sind Erörterungen, die zwischen den einzelnen Epochen behandelt werden. Ob freie oder textgebundene Erörterung, hier wird vor allem das argumentative und selbstständige Schreiben geübt.

Sollte euer Interesse nun geweckt sein, zögert nicht, Deutsch trotz aller Vorurteile als Leistungskurs zu wählen.

von Lilly Blättner (MSS 13, Kursleiter: Herr Knoll)

Advertisements

Seiten: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12